Springe zum Inhalt

Informationsverarbeitung und Lernen bei autistischen Menschen -Wenn das Gehirn anders arbeitet…

Ein Hauptgrund für die Missverständnisse und Probleme im Umgang mit autistischen Menschen ist nicht der unterschiedliche (autistische) Denk und Lernstil, sondern unsere Unwissenheit darüber.

Die Gehirne autistischer Menschen arbeiten anders als die Gehirne nicht-autistischer Menschen.

Es gibt strukturelle und funktionale Veränderungen die zu kognitiven und sensorischen Besonderheiten führen. Studien belegen, dass die Kommunikation zwischen den Gehirnregionen untypisch ist, dass Sinneseindrücke anders verarbeitet werden und es auch in der Aktivierung von Hirnregionen Unterschiede gibt. dass z.B. Gesichtsausdrücke nicht verarbeitet werden können, weil beim Blick in Gesichter das Objektzentrum aktiviert wird.

Auch das Aneignen von Konzepten und das Lernen allgemein ist unter „normalen“ Bedingungen erschwert. Das ist nicht automatisch schlecht, stellt aber nichtautistische Menschen vor große Herausforderungen da es ein Umdenken erfordert.

Das eintägige Seminar vermittelt einen Überblick über den autistischen Denk- und Lernstil und die Besonderheiten in der Wahrnehmung und Informationsverarbeitung. Wir behandeln die Auswirkungen auf das Lernverhalten und werden u.a. folgende Fragen beantworten:

  • Welche Konsequenzen ergeben sich für die pädagogische und begleitende Arbeit?
  • Wie können wir Inhalte so vermitteln, dass sie richtig verarbeitet werden können?
  • Wie kann ich mit den typischen Besonderheiten z.B. fehlende Perspektivenübernahme umgehen?
  • Wie lässt sich ein Lernfortschritt messen und woran mache ich ihn fest?

Inhalte

  • Autistischer Denk- und Lernstil
  • Besonderheiten in Wahrnehmung und Informationsverarbeitung
  • Auswirkungen auf das Lernverhalten
  • Konsequenzen für die pädagogische und begleitende Arbeit
  • Hilfreiche Methoden

Durchführungsart:
 
Über eine Onlineverbindung (Bild und Ton) und die digitale Pinnwand „padlet“ wird mittels Präsentation, Erläuterungen, Praxisbeispielen und Fragemöglichkeiten ein kreativer Schnittpunkt zwischen den Teilnehmenden und unserer Dozentin geschaffen.
 
Das Seminar umfasst:

  • Online-Seminar: 9:00 bis 15:30
  • vertiefende Unterlagen (Handout, Materialien, Frage- und Reflexionsmöglichkeit)

Dozentin:

Susanne Radl, ISO-zertifizierte Trainerin, Fachgebiet Autismus, Arbeit nach dem TEACCH® Ansatz, allgemein beeidet und gerichtlich zertifizierte Sachverständige www.struvis.at

Preis: 149,00 €  zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Ort: Online
Technik:

  • einen PC oder Laptop
  • stabile Internetverbindung
  • eine Webcam (bei Laptops eingebaut) oder Kopfhörer

Ihre Anfrage für das Seminar am 09.12.2021 von 09:00-15:30 Uhr

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

    Firma (Pflichtfeld)

    Straße (Pflichtfeld)

    Postleitzahl (Pflichtfeld)

    Ort (Pflichtfeld)

    Ihre Anfrage für folgendes Online-Seminar (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

    Anmeldeschluss:        24.11.2021