Springe zum Inhalt

Was Sie schon immer über das BTHG wissen sollten, aber nie zu denken wagten

Wollen Sie auch weiterhin Menschen mit Beeinträchtigung fördern und für sie da sein? Möchten sie ihr Leistungsspektrum in Zukunft erhalten und angemessen vergütet werden? Ja? Dann sollten Sie umdenken und sich mit Lehr- und Lernmethoden beschäftigen.

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) ermöglicht Leistungsträgern die umfassende Steuerung jener Leistungen, die vormals Sie in den Wohn- und Werkstätten in der Hand hatten. Ziele setzen jetzt andere, die Wirksamkeit der von Ihnen zu nennenden und kontrollierten Maßnahmen wird zu einem entscheidenden Kriterium der Qualität Ihrer Leistung. Und bei allen Verhandlungen über die Zukunft des Menschen mit Beeinträchtigung sind Sie nicht unbedingt mehr dabei – obwohl der Mensch bei Ihnen wohnt oder arbeitet. Ist ihnen das bewusst?

Umdenken ist angesagt, Chancen gilt es zu nutzen. Dazu werden wir die für Sie und Ihre Arbeit entscheidenden Inhalte des BTHG beleuchten und die neue Denkweise vorstellen. Anschließend erfahren Sie, mit welchen Maßnahmen und Methoden die (von anderen) vereinbarten Ziele erreicht werden können. Es gilt, unsere Dienstleistungen besser zu verkaufen.

Damit sie die Ziele auch wirklich erreichen, spielt der Menschen mit Beeinträchtigung selbst eine entscheidende Rolle. Aus diesem Grund wird dem Thema Motivation für diese  Menschen ein wichtiges Kapitel der Fortbildung gewidmet.

Inhalte:

  • Wie sich die Arbeit in Wohn- und Werkstätten mit dem BTHG verändert um Ziele zu erreichen
  • Maßnahmen und Methoden, um Ziele zu erreichen
  • Motivation von Menschen mit Beeinträchtigung als Kernfrage im neuen System

Arbeitsformen:

  • Praxisorientierte Vorträge
  • Übungen

Zielgruppe:

Leitungskräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Wohn- und Werkstätten      

Durchführungsart: Über eine Onlineverbindung (Bild und Ton) wird mittels Präsentation, Erläuterungen, Praxisbeispielen und Fragemöglichkeiten ein kreativer Schnittpunkt zwischen den Teilnehmenden und unserem Dozenten geschaffen.

Teilnehmer: max. 15 Personen

Dozent: Frank Rogalski,  Dipl. Oec.  

Preis: 149,00 €  zzgl. der gesetzlichen MwSt
Ort: Online
Technik: Sie benötigen:

  • einen PC oder Laptop,
  • stabile Internetverbindung
  • eine Webcam (bei Laptops eingebaut)
  • Headset oder Kopfhörer

Ihre Anfrage für das Online-Seminar am 07.12.2020 von 09:00-15:30 Uhr

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

    Firma (Pflichtfeld)

    Straße (Pflichtfeld)

    Postleitzahl (Pflichtfeld)

    Ort (Pflichtfeld)

    Ihre Anfrage für folgendes Online-Seminar (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

    Anmeldeschluss: 03.12.2020