Springe zum Inhalt

Fetales Alkoholsyndrom – Erfolgreich als soziale Fachkraft mit betroffenen Menschen umgehen

Das durch intrauterine Alkoholexposition  ausgelöste FAS führt zu nicht revidierbaren kognitiven und organischen Schädigungen. Kurz FAS ist nicht heilbar- das ist die harte Wahrheit. Bildungsabbrüche, sexuelle Abweichungen, Drogenabusus und Probleme mit dem Gesetz sind oft die sozialen Folgen.

Für Pädagoginnen und Pädagogen stellt es eine der größten Herausforderungen dar, trotz der  nicht veränderbaren Symptomatik pädagogische Ziele zu erreichen und die Lebensqualität von Klienten zu steigern. In diesem Seminar werden Ihnen fachliche Inhalte zu dieser Erkrankung und mögliche  wirksame Methoden der Entwicklung bei unveränderbarer Symptomatik aufgezeigt.

Im Einzelnen lernen Sie:

  • Diagnostik der FAS
  • Präventive pädagogische Interventionen bei werdenden Müttern oder im Rahmen der familiären Planung
  • Herleitung und Erklärung pädagogische Handlungsempfehlungen zur Unterstützung von Lernprozessen und Verhaltensveränderungen
  • Analyse von Fallbeispielen

Arbeitsformen: 

  • Praxisorientierter Vortrag
  • Übungen

Zielgruppe:                 Soziale Fachkräfte, Pädagogen und Heilerziehungspfleger

Teilnehmer:                max. 15 Personen

Dozent:                       Uwe Steinmeyer, Dozent für Psychologie und Verhaltenstherapie

Preis: 149,00 €  zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Ort: Online
Technik:

  • einen PC oder Laptop
  • stabile Internetverbindung
  • eine Webcam (bei Laptops eingebaut)
  • Headset oder Kopfhörer

Ihre Anfrage für das Seminar am 27.09.2022 von 09:00-15:30 Uhr

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

    Firma (Pflichtfeld)

    Straße (Pflichtfeld)

    Postleitzahl (Pflichtfeld)

    Ort (Pflichtfeld)

    Ihre Anfrage für folgendes Online-Seminar (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

    Anmeldeschluss:        13.09.2022