Springe zum Inhalt

Digitale Teilhabe in der Eingliederungshilfe

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 06/04/2022
10:00 - 17:00

Veranstaltungsort
DRK-Tagungshotel Dunant

Kategorien


Digitale Teilhabe in der Eingliederungshilfe

Förderperspektiven entwickeln gewusst wie

  • Von der Planung über „Modulare Bildung“ hin zu personenzentrierte Bildungseinheiten
  • Sie möchten ihre bestehenden pädagogische Konzepte mit neuen Bildungsbausteinen ergänzen und mal etwas anders machen (DIGITAL)
  • Neue „Pädagogische Wege“ gehen, neue Ideen sammeln und Projekte Bildung nach SGB IX umsetzen in ihrem Unternehmen.
  • Es klingt ganz einfach, neue Pädagogische Prozesse einzuführen – dennoch scheitert das LOSLASSEN am analogen am häufigsten an der Bereitschaft der Fachkräfte etwas NEUES zu erproben und neue Wissensformen zu vermitteln.
  • Das liegt nicht an fehlenden Förderangeboten DIGITAL in Deutschland, sondern die Förderlandschaft Pädagogik in der Eingliederungshilfe bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten des modularen- binnendifferenzierten Lernens.

 

  • Sie sind GUT aufgestellt für Inklusion der Bildungsprozesse, mit Ressourcenorientierung nach SGB IX!
  • Durchführung eines Gruppenangebotes Bildung in der Eingliederungshilfe, von der Gestaltung der Rahmenpläne und exemplarischen Bildungsmodulen hin zu personenzentrierten Bildungsbausteinen / Förderelementen für die Bildungswegekonferenz (Gesamtplanverfahren).

Inhalte des Seminars:

  • Pädagogische Organisation der Teilhabe von behinderten Menschen laut BTHG
  • Erfolgreiches Führen von Fachkräften im Hinblick der Bildungsprogrammen nach SGB IX – ICF und ICHI
  • Ein Update „Pädagogik“ für Fachkräfte WfbM – Aktion Bildung 2024 und Evaluierung der HEGA 06 2010
  • Wirkung und Wirkungsmessung nach SGB IX und ICF
  • Die ICF ist eines der drei Ordnungssystem der Weltgesundheitsorganisation.
  • Sie liefert eine einheitliche Bezeichnung für die Betrachtung von Funktionsfähigkeit und Behinderung.
  • Die ICF ist ein gutes Mittel für die Gestaltung von Prozessen in Werkstätten.

Ziele des Seminars:

  • Sie erfahren wie die ICF in der Bedarfs- und Hilfeplanung bereits angewendet wird
  • Sie befassen sich mit Möglichkeiten der Einführung der ICF in ihren eigenen Einrichtungen  um den sich entwickelnden Veränderungen Rechnung zu tragen

Arbeitsformen:

  • Praxisorientierte Vorträge mit Vorlagen zur Gestaltung von Bildungsbausteinen nach HEGA 06 2010 & „Aktion Bildung 2024“
  • Power Point Präsentationen / Pädagogik in der Eingliederungshilfe personenzentriert nach BTHG.
  • Beispiele Pädagogische Instrumente

Zielgruppe:

  • Leitungskräfte aus Einrichtungen der Behindertenhilfe & WfbM
  • Fachkräfte aus den Bereichen Sozialpädagogik/ Heilerziehungspädagogik
  • Fachkräften aus Werkstätten, stationäres- und ambulantes Wohnen

Teilnehmer:                    max. 16 Personen

Dozent:                            Sozialökonom/FW of Social and Health cci Enrico Beyer

Preis:                                189,00€ zzgl. MwSt.
(Inkl. Seminarunterlagen, Stehkaffee mit Gebäck,Tagungsgetränke
und am Nachmittag Kaffee und Kuchen)

Veranstaltungsort:    DRK-Tagungshotel Dunant
Sperlichstraße 27
48151 Münster

Beginn:                            10.00 – 17.00 Uhr

Termin:                            06.04.2022

Anmeldeschluss:           16.03.2022

Buchung

Teilnehmer 1

Firma