Springe zum Inhalt

Agile Vorgehensweisen – ein wesentliches methodisches Element der Arbeit

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 22/06/2021
10:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Kolping-Bildungswerk Diözesanverband Köln e.V.

Kategorien


Agile Vorgehensweisen – ein wesentliches

methodisches Element der Arbeit

Steht ihr Team vor den Fragestellungen wie kann ich unter dynamisch ändernden Arbeitsbedingungen meine Aufgaben transparent darstellen und effektiv abarbeiten – dann gibt ihnen der Workshop das Wissen agile Methoden in ihrem Unternehmen aufzubauen bzw. zu vertiefen sowie Umsetzungskompetenz aufzubauen. Weiterhin besteht die Möglichkeit spezifische Fragestellungen zu adressieren und Praxistransfer in den jeweiligen Themenkontext zu starten.

Folgende Ziele bezogen auf ihr Unternehmen sollen erreicht werden:

  • Einen höchstmöglichen Grad an Risikominimierung bei Entscheidungsprozessen,
  • Beschleunigung der Prozesse und
  • Effizienz bei der Verwendung von Ressourcen mittels schlanker Prozesse.

Das didaktische Konzept hat zum Ziel, die Workshop-Teilnehmer zu agilem Arbeiten zu befähigen und ihre Selbstlern- und Selbstlösungskompetenz im agilen Kontext zu erweitern.

Schwerpunkte:

  1. Kurze fachliche Inputs, um Frameworks, Methoden und Praktiken zu erläutern, Hintergrundinformationen und Zusammenhänge zu den Wirkmechanismen zu erklären.
  2. Praxisbeispiele zur Veranschaulichung.
  3. Übungen und interaktive Elemente wie Gruppenarbeit zur Bearbeitung von Fallbeispielen und Erarbeitung eines gemeinsamen Verständnisses.
  4. Diskussion und Reflektion eigener Praxisbeispiele der Teilnehmer zur Wirkweise von Methoden und den dahinterliegenden Prinzipien. Wir reflektieren insbesondere immer wieder Besonderheiten und sinnvolle Abweichungen von sonst üblichen Vorgehensweisen für den jeweiligen Kontext.

Ein wesentlicher Teil des Workshops ist somit Erfahrungslernen und Transfer in den Alltag der Teilnehmer. Um Interaktion und Erfahrungslernen zu unterstützen setze ich in meinen Workshops die agilen Methoden und Praktiken selbst ein und mache damit die agilen Werte und Prinzipien sowie die Wirkmechanismen direkt erlebbar. Damit soll die schnellstmögliche Befähigung und Kompetenzaufbau der Teilnehmer in den eigenen Alltag erreicht werden.

Inhalte:

  • Einführung in die agile Arbeitsweise
  • Einführung in Scrum als Vorgehensmodell des Organisationsmanagements: Regeln und Elemente. Dazu Input und Übungen sowie eine kurze Simulation
  • Input: Wann und wozu Scrum einsetzen, Nutzen von Scrum
  • Fundament von Scrum: Scrum Werte und Agile Prinzipien – kurze Gruppenübung und gemeinsame Auswertung und Reflektion
  • Übung zur Vertiefung Scrum Rollen und Reflektion der Konsequenzen für Führung

Zielgruppe:                  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sozialen Einrichtungen mit Leitungsverantwortung, sowie Fachkräfte in Wohneinrichtungen und Werkstätten

Teilnehmer:                max. 15 Personen

Dozent:                       Dipl.-Medieninf.  Alexander Götze

Preis:                           179,00€ zzgl. MwSt. (Inkl. Seminarunterlagen, Stehkaffee mit                                                                                       Gebäck,Tagungsgetränke und am Nachmittag Kaffee und Kuchen)

Veranstaltungsort:   Kolping-Bildungswerk Diözesanverband Köln e.V.
Präses-Richter-Platz 1a
51065 Köln

Beginn:                             10.00 – 17.00 Uhr

Termin:                             22.06.2021

Anmeldeschluss:            24.05.2021

Buchung

Teilnehmer 1

Firma