Springe zum Inhalt

Digitale Transformation in der Werkstatt und im Berufsbildungsbereich – Chancen und Herausforderungen

Die digitale Transformation ist kein grundsätzlich neues Phänomen, aber die Breite, Tiefe und Geschwindigkeit, mit der sie in Erscheinung tritt, nimmt mehr und mehr zu.

In vielen Branchen, und auch im Bereich der sozialen Dienstleistungen, ist der Prozess der digitalen Transformation heute nicht mehr wegzudenken.

Digitalisierung treibt bereits viele Umwandlungen und Neugestaltungen von Arbeitsprozessen und verändert die Form der Wissensvermittlung.

Um Teilhabe an dieser durch den digitalen Wandel erzeugten gesellschaftlichen Entwicklung zu ermöglichen, ist es notwendig für Werkstätten (WfbM) und Berufsbildungsbereiche (BBB) sich mit der Thematik der Digitalisierung tiefer auseinanderzusetzen, um aktiv entsprechende Angebote entwickeln zu können.

In diesem Seminar lernen Sie verschiedene digitale Systeme für die WfbM und den BBB kennen, und bekommen Einblick in die wesentlichen Aspekte der Integration dieser Systeme in den beruflichen Alltag.

Digitale Arbeitsprozesse und Assistenzsysteme:

Die Digitalisierung verändert die industriellen Arbeitsprozesse (Industrie 4.0) und damit auch die Anforderungen an die Abwicklung der Aufträge, die von der Industrie an die WfbM zukünftig vergeben werden.

Technologien wie Digitale Assistenzsysteme können hier die WfbM bei der Verbesserung von Arbeitsprozessen und bei der Steigerung der Effizienz unterstützen, und bieten neue Arbeitsmöglichkeiten und Arbeitsmarkt nahe Beschäftigungsangebote. Mit ihnen kann die WfbM Arbeitsplätze so gestalten, dass auch komplexere Aufträge von den Beschäftigten selbstständig abgearbeitet werden können.

 

Digitale Bildungs- und Qualifizierungssysteme:

Die sich ständig verändernde Arbeitswelt erfordert lebenslanges Lernen. Wissen und Fähigkeiten müssen kontinuierlich neu erworben werden.

Digitale Lernplattformen können Bildungsinhalte und -materialien leichter an die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten der Lernenden anpassen, und unterstützen dadurch im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung, dass individuelle Bildungspotenziale erschlossen und vorhandene Qualifikationen ausgebaut werden können.

Digitale barrierefreie Kommunikation und Zugang zu Informationen:

Durch den Einsatz digitaler Hilfsmittel kann die barrierefreie Kommunikation und der Zugang zu Informationen entscheidend verbessert werden, so dass Menschen, unabhängig von ihren individuellen Fähigkeiten oder Einschränkungen, gleichermaßen am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können. 

Aspekte für eine gelingende Digitalisierung

Die Einführung und Implementierung von digitalen Technologien erfordert sorgfältige Planung, Schulung und begleitende Unterstützung, um die digitale Transformation erfolgreich im eigenen Umfeld etablieren zu können

Arbeitsformen

  • Praxisorientierte Vorträge
  • Übungen

Zielgruppe:

Geschäftsführung, Bereichsleitungen, BBB-Verantwortliche, Produktionsleitungen, Begleitender Dienst sowie alle Personen, die sich mit digitaler Transformation beschäftigen oder sich überlegen, Projekte zur Integration digitaler Systeme und Prozesse zu entwickeln.

Teilnehmer:                max. 16 Personen

Dozent:                       Michael Kattwinkel, Dipl. Kaufmann

Preis: 169,00 €  zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Ort: Online
Technik:

  • einen PC oder Laptop
  • stabile Internetverbindung
  • eine Webcam (bei Laptops eingebaut)
  • Headset oder Kopfhörer

Ihre Anfrage für das Seminar am 11.06.2024 von 09:00-15:30 Uhr

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

    Firma (Pflichtfeld)

    Straße (Pflichtfeld)

    Postleitzahl (Pflichtfeld)

    Ort (Pflichtfeld)

    Ihre Anfrage für folgendes Online-Seminar (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

    Anmeldeschluss:       28.05.2024