Springe zum Inhalt

Depressionen

Depressionen haben statistisch die Herz-Kreislauferkrankungen überholt. Ca. jeder 5. Mensch erkrankt im Laufe seines Lebens an einer Depression. Bei Menschen mit einer

geistigen Behinderung ist es fast die Hälfte.

Dabei sind die Merkmale dieser Erkrankung äußerst tückisch und vielfältig.

Die pädagogische Arbeit, wie auch die Erfüllung von Aufgaben in der Werkstatt werden dadurch erheblich erschwert. Dazu kommt noch, dass auch die Mitarbeiter in diesen Einrichtungen, wenn sie mit depressiven Menschen arbeiten gefährdet sind, selbst psychisch zu erkranken. 

Inhalt:        

  • Erscheinungsformen von Depressionen (zu er) kennen
  • Die wirkungsvollsten Methoden aus Verhaltenstherapie und kognitiver Verhaltenstherapie im pädagogischen Alltag einzusetzen
  • Hoch wirksame Methodenvorstellen,  um sich selbst vor affektiven Erkrankungen zu schützen

Arbeitsformen: 

  • Praxisorientierter Vortrag
  • Übungen

Zielgruppe:  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sozialen Einrichtungen,     Fachkräfte in Wohneinrichtungen, sowie Gruppenleiter in Werkstätten

Teilnehmer:                max. 15 Personen

Dozent:                       Uwe Steinmeyer, Dozent für Psychologie und Verhaltenstherapie

Preis: 149,00 €  zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Ort: Online
Technik:

  • einen PC oder Laptop
  • stabile Internetverbindung
  • eine Webcam (bei Laptops eingebaut)
  • Headset oder Kopfhörer

Ihre Anfrage für das Seminar am 01.10.2020 von 09:00-15:30 Uhr

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Firma (Pflichtfeld)

Straße (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre Anfrage für folgendes Online-Seminar (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

Anmeldeschluss:        22.09.2020