Springe zum Inhalt

Beziehungsgestaltung zu Menschen mit einer geistigen Behinderung

Die Kompetenz der Fachkräfte in der Eingliederungshilfe, eine stabile und fürsorgliche Beziehung zu ihrem Klientel aufbauen und aufrechterhalten zu können, ist sehr bedeutsam. Bei Menschen mit geistiger Behinderung sind die primären Beziehungserfahrungen häufig unter erschwerten Bedingungen abgelaufen. Diese Umstände können im weiteren Lebenslauf zu Gefühlszuständen und Verhaltensweisen führen, die von der sozialen Umwelt als Herausforderung erlebt werden. In diesem Seminar werden die besonderen Hintergründe der Bindungsentwicklung bei Menschen mit geistiger Behinderung erläutert und Möglichkeiten aufgezeigt, wie Fachkräfte durch ihre Kontaktgestaltung zu positiven Beziehungserfahrungen und einer emotionalen Stabilisierung ihres Klientels beitragen können.

Inhalt:           

  • Grundlagen und Fragestellungen der Bindungstheorie
  • Bindungskategorien
  • Konzept der Feinfühligkeit
  • Bindungsstörungen bei Menschen mit geistiger Behinderung
  • Bedeutung von Bindung im Kontext der Eingliederungshilfe
  • Impulse zur professionellen Beziehungsgestaltung auf dem Hintergrund der Bindungsforschung

Arbeitsformen:

  • Praxisorientierter Vortrag
  • Übungen

Zielgruppe: Mitarbeitende aus Einrichtungen der Eingliederungshilfe, aus Werkstätten, Wohnheimen und ambulanten Wohnformen

Teilnehmer:               max. 15 Personen

Dozent:                     Jürgen Reebmann M.A.

Preis: 149,00 €  zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Ort: Online
Technik: Sie benötigen:

  • einen PC oder Laptop,
  • stabile Internetverbindung
  • eine Webcam (bei Laptops eingebaut)
  • Headset oder Kopfhörer

Ihre Anfrage für das Online-Seminar am 19.10.2022 von 09:00-15:30 Uhr

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

    Firma (Pflichtfeld)

    Straße (Pflichtfeld)

    Postleitzahl (Pflichtfeld)

    Ort (Pflichtfeld)

    Ihre Anfrage für folgendes Online-Seminar (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

    Anmeldeschluss: 13.10.2022