Springe zum Inhalt

Teilhabemanagement in der Eingliederungshilfe III

Zustände beeinflussen, beschreiben und bewerten

Teil III der Seminarreihe befasst sich mit der Bedarfsdeckung. Es geht darum, die Zustände einer Person und die Zustände ihrer Umwelt durch wirksame Maßnahmen zu beeinflussen, die Ergebnisse ausgeführten Leistungen und ihre Ergebnisse zu beschreiben und ihre Wirkung zu bewerten. Die Beeinflussung der Zustände kann sich an ihrer Erhaltung oder ihrer Entwicklung als Zweck der auszuführenden Maßnahmen orientieren. Auch hier gibt es wieder, wie der Beschreibung, Bewertung und Bestimmung der Zustände einer Person und der Zustände ihrer Umwelt sowohl die Funktionsorientierung als auch die Kompetenzorientierung als nutzbare Formen. Sie bilden die beiden inhaltlichen Schwerpunkte des Seminars.

Die funktionsorientierte Beeinflussung nutzt die Internationale Klassifikation der Gesundheitsinterventionen als dritte gesundheitsbezogene Klassifikation der WHO. Sie ist ICF-basiert und enthält Aktionen die eingesetzt werden können, um die Zustände einer Person (Aktionen im Teil „therapeutic“) und die Zustände der Umwelt einer Person (Aktionen im Teil „managing“) zu beeinflussen. Mit der ICI steht für Leistungsträger und Leistungserbringer eine Verständigungsgrundlage für Teilhabeleistungen als Mittel zur Beeinflussung der Zustände einer Person und der Zustände ihrer Umwelt zur Verfügung. Sie kann genutzt werden, um Aktionspakete als wirksame Teilhabeleistungen zu vereinbaren. Im Seminar wird über ihre Entwicklung, die Struktur und die Inhalte informiert. Ein weiterer Inhalt sind die Interventionen mit Ziel, Aktion und Mittel. Das Ziel bezieht sich auf ein ICF-Item. Die Aktion wird benannt, beschrieben und definiert. Hier ein Beispiel: Ziel: ICF-Item Waren und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs beschaffen. Aktion: Bildung. Beschreibung: Bildung zur Beschaffung von Lebensnotwendigkeiten. Definition: Bereitstellung von Informationen zur Verbesserung des Wissens über die Beschaffung von Nahrung, Kleidung und anderen Lebensnotwendigkeiten. Mittel: Projekt Selbständig einkaufen (Methode). Video Lebensmittel einkaufen (Materialien)

Kompetenzorientierung der Beeinflussung, Beschreibung und Bewertung von Zuständen einer Person und Zuständen ihrer Umwelt nutzt das Konzept der Kompetenzarten-Integration. Sie wurde in Teil II eingeführt. Die Beeinflussung zielt auf die Performanz oder Leistung als Ausführung von Aktivitäten in einem Lebensbereich. Basis ist die Handlungskompetenz bzw. Gestaltungskompetenz. Die Beeinflussung findet über deren Erhaltung oder Entwicklung statt. Kenntnisse, Fertigkeiten und Einstellungen sind Elemente der Kompetenz und können durch Qualifizierung beeinflusst werden. Qualifizierung umfasst Bildung mit Einfluss auf die Kenntnisse, Training mit Einfluss auf die Fertigkeiten und Reflexion mit Einfluss auf die Einstellungen.

Nach Abschluss der Qualifizierung erfolgt die Beschreibung der Zustände einer Person und der Zustände ihrer Umwelt. Sie ist das Ergebnis ein Überprüfung der Performanz oder Leistung. Sie ist ein Nachweis der Erhaltung oder Entwicklung der Handlungskompetenz der Person und/oder der Gestaltungskompetenz der Umwelt.

Bei der Bewertung der Ergebnisse der Qualifizierung sind alle Akteure des Teilhabemanagements beteiligt. Dafür gibt es spezifische Fragestellungen für Leistungsberechtigte, Leistungsträger und Leistungserbringer.

Arbeitsformen

  • Zu den beiden Themen gibt es Vorträge, Arbeitsphasen zur Anwendung der Inhalte und themenbezogene Diskussionen.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeitende, die auf verschiedenen Ebenen für diese Inhalte zuständig sind, z. B.

  • Leitungsverantwortliche
  • Fachdienste
  • Qualitätsbeauftragte
  • Fachkräfte

Durchführungsart: Über eine Onlineverbindung (Bild und Ton) wird mittels Präsentation, Erläuterungen, Praxisbeispielen und Fragemöglichkeiten ein kreativer Schnittpunkt zwischen den Teilnehmenden und unserem Dozenten geschaffen.

Teilnehmer: max. 15 Personen

Dozent: Prof. Dr. Gerd Grampp AFEBS-Reha

Preis: 149,00 €  zzgl. der gesetzlichen MwSt
Ort: Online
Technik: Sie benötigen:

  • einen PC oder Laptop,
  • stabile Internetverbindung
  • eine Webcam (bei Laptops eingebaut)
  • Headset oder Kopfhörer

Ihre Anfrage für das Online-Seminar am 17.08.2021 von 09:00-15:30 Uhr

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

    Firma (Pflichtfeld)

    Straße (Pflichtfeld)

    Postleitzahl (Pflichtfeld)

    Ort (Pflichtfeld)

    Ihre Anfrage für folgendes Online-Seminar (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

    Anmeldeschluss: 29.07.2021